Heimat- und Geschichtsverein Neu-Anspach e.V.
Heimat- und Geschichtsverein           Neu-Anspach e.V.

Unser Tagesausflug nach Fulda und Point Alpha

 

Mit einem vollbesetzten Bus unternahm der HGV am 11. 10. 14  eine geschichtliche Tagesfahrt. Nach einer ca. einstündigen Führung im Fuldaer Dom  und der Teilnahme an einem Orgelkonzert  führte uns die Reise nach einer Einkehr in dem Brauereigasthof „Wiesenmühle“ zum neu hergerichteten Point Alpha. Dieser historische US-Beobachtungsstützpunkt war der kritischste Vorposten der Nato, um in den Zeiten des kalten Krieges einem dritten Weltkrieg entgegen zu wirken. Auch die Rekonstruktion der alten Sperranlagen und ein Grenzturm der DDR sind stille Zeugen der seinerzeit herrschenden, 40 Jahre andauernden Unmenschlichkeit und Einengung, in einer Zeit, die heute Geschichte ist.  Ausgezeichnete Zeitzeugen, die in den früheren Sperrbezirken an der Grenze lebten, führten uns mit viel persönlichen, emotionalen Erinnerungen durch das Museum und den daneben liegenden amerikanischen Beobachtungsposten, der dieser Anlage auch seinen Namen gab.  

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heinz Henrici HGV-Neu-Anspach e.V.